Wir lechzten nicht nach dem Alltäglichen und ächzten nicht unter Unerträglichem… 2016 war für uns wieder Power pur…

Posted · Add Comment

…inmitten herrlicher Natur. 

Vom Adler beflügelt, von der Kraft aufgesogen,

sind wir durch Ekstase, Traum und Spirit geflogen.

Wir folgten dem Jaguar auf wilden Wegen.

Unser Jahr hier in Bildern, es soll Sie bewegen.

Anstelle eines fotografischen Jahresrückblicks haben wir uns aber jetzt gerade hier für Sie etwas viel Raffinierteres ausgedacht.

Wir dürfen Ihnen hier stolz den ersten nagual-schamanischen Kalender, leider heuer noch zum Selbermachen, präsentieren.

Also einfach die zwölf Bilder herunterladen, mit einem hochwertigen Drucker ins Materielle hinüberziehen, auf einen bilderfreien Kalendervordruck für Kalender zum Selbermachen aufkleben und schon sehen Sie gleichzeitig zwei Dinge:

Wunderschöne Impressionen unseres schamanischen Jahres 2016 und eine Vorschau auf ähnlich Großartiges:
Auf unser schamanisches Jahr 2017 nämlich!

Nun, was sagen Sie? Faszinierend, nicht wahr?
So einfach geht es.
Das hätten Sie jetzt wohl gar nicht vermutet.

Wir freuen uns natürlich ganz besonders, wenn Sie nächstes Jahr vielleicht sogar selbst mit im Bild sind, sei es nun eher geheim oder ganz öffentlich.

Falls sich ausreichend Interessenten für unseren Nagual-Kalender finden sollten, denken wir bereits jetzt vorausschauend darüber nach, nächstes Jahr vielleicht einen soliden papierenen Kalender produzieren zu lassen und Ihnen diesen dann nahezu zum Selbstkostenpreis anzubieten.

Nun, dabei entstünde allerdings ganz unwillkürlich eine spannende und noch ihrer endgültigen Antwort harrende Frage:
Wie viele Menschen entsprechen denn einer ausreichenden Zahl von Interessenten? Etwa 10000 sollten es schon sein, nicht wahr?
Oder sagen wir mal, vielleicht 5000, was meinen Sie?
1000 könnte auch noch ganz passend sein.
Ab 300 müssten wir dann schon überlegen, ob es sich auszahlt.
30 sind aber auf jeden Fall zu wenige.

Aber das kann ja ohnehin nicht geschehen. Ein so schöner Kalender, und noch dazu von uns, müsste wohl auf Ihrer Aller ungetrübte Begeisterung stoßen.

Vergessen Sie also bitte nur nicht auf Ihre schönste Chance auf öffentliche Bekanntheit.
Kommen Sie zu uns, nehmen Sie an den faszinierenden Workshops teil und Sie werden nicht nur persönlich und spirituell wachsen, sondern es käme gleichzeitig noch viel besser:
Mit Ihnen wird mittels des dann neu erscheinenden Kalenders auch der Grad Ihres öffentlichen Bekanntseins in lichte Höhen aufsteigen.

Natürlich nur, falls Sie das ausdrücklich begehren.
Und uns Ihr Begehren auch mitteilen.

Bilder mit unseren Teilnehmern und Teilnehmerinnen werden ja aufgrund unserer strengen Datenschutzangewohnheiten nur dann ins helle Licht der Öffentlichkeit gestellt wenn dies von den darauf zu erkennenden Personen explizit und ausdrücklich gewünscht und gefordert wird.

Für den Kalender 2017 haben wir den Schwerpunkt thematisch eher auf die Stimmung, die Natur und die Jurten gelegt.

Für uns ist aber ohnehin das Innerste das Äußerste am Wesentlichsten jeglichen Geschehens.

Aber sehen Sie doch lieber selbst, was wir Ihnen hier zu sagen haben.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, und unsere Bilder, direkt unseren magischen Geschichten aus tausendundeiner Nacht und tausendundeinem Tag entsprungen, führen Sie ins Geheimnisvolle, ins Unfassbare, ins Traumzeitalter, ja geradewegs ins Äußerste Innerste der Welt….

Warten Sie bitte kurz, die Bilder folgen gleich…Ah, da sind sie schon. Ich kann schon richtig spüren, wie sie durch den Äther rauschen.
Also jetzt kann es sich wirklich nur noch um ein paar wenige Augenblicke handeln bis wir auch die letzten technischen Feinheiten gemeistert haben.
Wenn Sie lieber nicht warten wollen, haben wir dafür natürlich vollstes Verständnis, dann
könnten sich ja inzwischen die vorliegende Website einmal gründlich durchlesen.
Oder, falls Sie sich auch für Essenzielle Körpertherapie interessieren, auch zu www.essenzielle-koerpertherapie.com, wechseln.
Wenn Sie danach wieder zu diesem Blog zurückkehren, werden die Bilder in ganzer Pracht wohl schon hier zu finden sein. Hoffentlich.
Falls nicht, beweisen Sie doch gleich einmal ausreichend schamanisches Durchhaltevermögen und versuchen Sie es bitte ganz einfach morgen noch einmal!
Falls die Bilder jedoch inzwischen vorhanden und auch sichtbar sein sollten, ersuchen wir Sie natürlich, den kursiven Text jetzt zumindest teilweise als gegenstandslos zu betrachten.

Das Beitragsbild am Anfang dieses Blogs stammt vom Tag der offenen Tür. Es zeigt Udo bei einer kurzen Demonstration der Kraft der Bisontrommel.

 

Jänner

Winterlicher Erdkraftplatz

Winterlicher Erdkraftplatz

Februar

Februar

Trance

März

maerz

Nagual zwischen Erde und Nebel

April

Nagualsonne

Nagualsonne

Mai

Spirit des Gartens

Spirit des Gartens

Juni

Spirituelle Reinigung auf der Alm

Spirituelle Reinigung auf der Alm

Juli

Totempfahl und Jurte in Haag

Totempfahl und Jurten in Haag

August

Ritual der Frauen

Ritual der Frauen

September

Am Jaguarbaum

Am Jaguarbaum

Oktober

Nagual und Geist im Wald

Nagual und Geist im Wald

November

Lauf-Feuer

Lauf-Feuer

Dezember

Geist der Nacht

Geist der Nacht

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

 

Tag der offenen Tür und der Begegnung

Alle Jahre wieder kommt eines ganz bestimmt: Unser Tag der offenen Tür, eine gl...
Alle Jahre wieder kommt eines ganz bestimmt: Unser Tag der offenen Tür, eine glanzvolle Gelegenheit für uns, unser Europäisches Kraftzentrum zum Ort der Begegnung mit Ihnen zu machen. Ort: inmitten des kleinen gallischen Dorfes, in das es uns vor ein paar Jahren verschlagen hat. Zeit: genau dann, wenn es am schönsten ist. Natürlich werden wir Sie wieder mit Ritualen verzaubern. Wie Sie wissen oder zumindest schon vermutet haben: Ein Programm voller Kraft erwartet unsere Gäste. Tragen Sie sich also schnell in unseren Newsletter-Verteiler ein und Sie erhalten tatsächlich Informationen.

Begegnung mit der Kraft des Bären

Eine wahre Geschichte. Der Bär war sehr begeistert. Wir waren ungerührt. Nein,...
Eine wahre Geschichte. Der Bär war sehr begeistert. Wir waren ungerührt. Nein, ganz im Gegenteil: Wir waren sehr begeistert, der Bär ziemlich ungerührt, aber mächtig im Bild. Erfahren Sie mehr von einem schamanischen Erlebnis, das wir nicht in jedem Workshop wiederholen können...

Unendliche Weiten ...

Die Tiefe, die Sie hier im Nagual-Schamanismus finden, bezieht sich nicht nur au...
Die Tiefe, die Sie hier im Nagual-Schamanismus finden, bezieht sich nicht nur auf gebirgige Abgründe, in denen jedoch tatsächlich das Nagual steckt. Wer von Ihnen will heute etwas Besonderes wagen? Wer entdeckt sich selber völlig neu? Was erwartet Sie dann? Sie selbst, plötzlich inmitten wilder prachtvoller Natur ruhend. Sie, neu gekleidet in Ihr magisches Selbst, eingetaucht in eine Welt voll real erlebbarer Magie.

Der Nagual-Schamane

Udo Vukovics, dem Begründer des Nagual-Schamanismus, wurde ein besonderes Gesch...
Udo Vukovics, dem Begründer des Nagual-Schamanismus, wurde ein besonderes Geschenk zuteil. Er erhielt Zugang zu einem eigenartigen wilden Tier, das ihm nicht mehr von der Seite wich und ihn dazu aufforderte, Schamane zu werden. Später entpuppte es sich als mystischer Jaguar, der einem alten Mythos entsprungen war. Er zwang Udo sein umfangreiches Wissen auf, das dieser seitdem pflegen, ausbauen und an seine Schüler weitergeben muss. Nach einiger Zeit stellte sich jedoch heraus, dass Udo diese Tätigkeit sogar ziemlichen Spaß macht. Damit hatte der Jaguar nicht gerechnet. Trotzdem ließ er sich weiter auf die ganze Sache ein, nach dem er nun schon einmal damit angefangen hatte, das erste Licht der Schöpfung zu dem Schamanen zu bringen...

Fortbildungs-Workshop

Für schamanisch Praktizierende und für Schamanen bieten wir spezielle Workshop...
Für schamanisch Praktizierende und für Schamanen bieten wir spezielle Workshops an. Irgendjemand muss sich ihrer ja annehmen, wenn sie von den Spirits im Nacken gepackt und vielleicht schon durch die halbe Welt geschleift wurden. So können diese Leute, alles Verrückte wie wir, bei uns Ihre Fähigkeiten verfeinern und weiter ausbauen ohne die Allgemeinheit damit allzu sehr zu gefährden. Seien Sie, der Sie gemütlich zuhause auf der Couch sitzen, uns also ruhig einmal dankbar. Für die Rettung der Menschheit stehen wir als schamanische Pfadfinder übrigens immer gern zur Verfügung.

spiritual waving

Die Welle kommt, die Welle geht, sie frisst den der im Wege steht!“ Lassen Sie...
Die Welle kommt, die Welle geht, sie frisst den der im Wege steht!“ Lassen Sie sich von der Welle der Ekstase fressen. Sie werden es nicht bereuen. Außerdem kann es ja nie schaden, etwas so Luxuriöses wie wirkliche Power mit im persönlichen Gepäck zu haben.

Magisch unterwegs zu sein in den Bergen...

... ist etwas ganz anderes als nur zu wandern. Wir führen Sie auf alten Wegen u...
... ist etwas ganz anderes als nur zu wandern. Wir führen Sie auf alten Wegen und Plätzen zur Wiederentdeckung der Feenmagie im Gebirge. Mitten in der Wildnis liegen die Orte alpiner Feen. Oft erhalten wir dort Geschenke - Vision, Ruhe, Klarheit, Stärke: Elemente innerer Heilung. Im Licht der Magie betrachtet enthüllt sich der Berg für den Schamanen als einziges schimmerndes Feld der Kraft

Selbsterfahrung

Sowohl als Ausbildungsteilnehmer als auch als Gast sind Sie uns auf unseren Work...
Sowohl als Ausbildungsteilnehmer als auch als Gast sind Sie uns auf unseren Workshops willkommen. Wenn Sie sich rechtzeitig anmelden, werden Sie bei der Ankunft von uns auch erwartet. Kommen Sie also ruhig vorbei, und erfahren Sie alles, was Sie immer schon wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten. Erleben Sie sich selbst, uns, die Ekstase des Seins und die Kraft des Spirits.

Nagual-Tonal

Tonal ist die materielle Welt mitsamt ihrer Energiefelder, und auch alle Ideen u...
Tonal ist die materielle Welt mitsamt ihrer Energiefelder, und auch alle Ideen und Konzepte, mit denen wir sie beschreiben oder an sie denken. Kurzum alles Fassbare. Nagual hingegen ist alles was jenseits des Fassbaren liegt.

Blick vor – zurück

Spiritual waving für die ganz Eiligen:
Wir haben hier gerade für Sie
e...
Spiritual waving für die ganz Eiligen:
Wir haben hier gerade für Sie
ein Buffet der Kraft zusammengestellt.
Ja so etwas finden Sie sonst wohl nirgendwo
auf dieser Welt.
Sie wissen ja: Die Welle kommt die Welle geht,
sie frisst den der im Wege steht,
und das recht genüsslich für alle Beteiligten.

Anhand des Rückblicks aufs vergangene Jahr können Sie hier schon den Ausblick auf das spätere Glück erblicken. Schauen Sie also nur, wie faszinierend es 2016 war. Es wird Sie entzücken. Und schon sehen Sie darin das neue Glück, das dem vergangenen folgen soll. Klingt doch toll. Schauen Sie also beglückt zurück. Wir schwimmen stets im Ozean der Kraft. Was aus sich heraus schon Glück und Fortschritt schafft. 2017: Wir bleiben im gleichen Ozean nur dass sich die Strecke leicht ändern kann. Begleiten Sie uns dabei ruhig ein Stück ins Glück.

Lesen Sie noch mehr über Ihre Möglichkeiten zum Kennenlernen unseres Glücks auf der Startseite dieser Homepage in der magischen Box Nr. 5. 

Hier: So ist es 2017 um Ihr Glück bestellt...

Magie ...

... können Sie nicht im Supermarkt kaufen, aber erwerben, indem Sie sich bei un...
... können Sie nicht im Supermarkt kaufen, aber erwerben, indem Sie sich bei uns Schritt für Schritt einweihen lassen. Sie können Sie erleben, ohne selbst zum Magier zu werden, indem Sie unsere Selbsterfahrungsworkshops besuchen. Oder Sie können weiter in Ihrer Sicht einer entzauberten Welt verharren. Auch kein Problem. Magie und Mafia haben nämlich zumindest eines gemeinsam: Beide gibt es ja gar nicht.

Hochalpines Schamanisches Bergwandern

Berge sind Orte der Kraft, die wir hervorragend in unsere schamanische Arbeit ei...
Berge sind Orte der Kraft, die wir hervorragend in unsere schamanische Arbeit einfließen lassen können. Wir packen sie in unsere Tasche und nehmen sie mit ins Tal. Dort unten sieht alles anders aus. Weniger hoch, kleiner sozusagen. Mit den Bergen und ihrer Magie in der Tasche können wir durch den Alltag navigieren, ohne uns an seiner Kleinheit weiter zu stoßen.