Schamanische Workshops

Unsere feinen Werkzeuge für Ihre Selbsterfahrung

Schamanische Workshops, pure Kraft und viel Genuss.

In unseren Workshops erfahren Sie pure Kraft und viel Genuss.

Darüber hinaus sind sie Mittel schamanischer, tantrischer oder körpertherapeutischer Ausbildung. 
In den Workshops finden Teachings, Demonstrationen, Übungen und Rituale statt.

Workshops sind also sozusagen das A und O unseres Wirkens als Schamanen, Lehrer, Therapeuten. Natürlich haben wir auch noch ein E, I und U für Sie reserviert. Das erzählen wir Ihnen gern genauer bei unserem ersten Kennenlernen.

Im Zuge der schamanischen Workshops werden magische Räume geöffnet. Während dessen kommt es zu erweiterten Bewusstseinszuständen.

Die Wahrnehmung der ekstatischen Aspekte der Welt auf die Art, wie sie ein Schamane sieht, bildet dabei die Grundlage intensiver heilsamer Selbsterfahrung oder die Basis magischen Lernens.

Die Workshops bieten einen weiten Raum für spirituelle und emotionale Transformation.

Im Rahmen unserer Ausbildungen ist ergänzend Einzelbegleitung durch LehrschamanInnen unserer Richtung vorgesehen.

Lernen Sie uns kennen, Lernen Sie sich selbst besser kennen. Sie können sich jederzeit zu einem Workshop Ihrer Wahl anmelden.

Schamanische Workshops und Themen:

Workshops, die Sie jederzeit besuchen können:

Im ekstatischen Tanz geht es vor allem um Freiheit. Um die Freiheit Ihres Ausdrucks. Um die Freiheit, aus der eigenen Mitte heraus Ihre ganze Lebenslust zu tanzen.

Unsere Ekstase Tanz Workshops führen Sie zu den Quellen von Vitalität und Freude, die uns jenseits unserer Begrenzungen erwarten.

Dieser Tanz ist eine Einladung an Sie, sich mit dieser ungezähmten Lebenskraft wieder zu verbinden.

Unter anderem finden Sie in unseren Ekstase Tanz Workshops folgende „Highlights“ :

Die ungewöhnliche Bewegung, die Sie ganz zu sich selbst bringt. Der heilige Tanz, der Sie mit den Kräften des Kosmos verbindet. Und natürlich Ekstase pur, in der Sie, von Ihrer unwillkürlichen Bewegung geführt, Ihre bisherigen energetischen Grenzen sprengen können.

 

Die Farben der Trance

Wir veranstalten intensive Trancenächte, in denen wir Trance in Bewegung mit schamanischen Heilfeldern verbinden. Dies geschieht anhand von fünfzehn verschiedenen schamanischen Kraftpfeilen, die wir dann als magische Heilfarben erleben.

Im Zentrum der Trance steht die Erfahrung des Göttlichen in uns. Aus unserer animalischen Seite tritt der spirituelle Tanz der Trance hervor.

Unsere Trancen sind somit jeweils einer ganz speziellen magischen Heilfarbe zugeordnet, die einem wesentlichen Aspekt des Geistes und der Kraft entspricht. Jede Trance ist eine Feier mit dem Spirit und ein freudiger Austausch mit der geistigen Welt und den Kräften, die uns unterstützen. Trance löst emotionale Blockaden. Sie öffnet den Zugang zu eigenen Kraftquellen. Sie lässt uns reine Freude empfinden und steigert unsere Lebenslust.

Die Trancen finden hauptsächlich in einem großen Saal statt. Übernachtungsmöglichkeit ist vorhanden. Es handelt sich zumeist um zweitägige Workshops. Sie können gern auch für eine einzelne Trancenacht zu diesem Workshop kommen.

 

Wir führen Exkursionen zu Höhlen im gesamten alpinen Raum durch. Im Rahmen der schamanischen Arbeit in Magischen Höhle geht es uns um die Verbindung der Dunklen Mutter mit dem  Licht des Geistes. Dabei entsteht zugleich ein geomantisches Netzwerk unterirdischer Kraftorte.

Die Jurten verkörpern als Rundzelte jene ursprüngliche Kreisform, in der sich kosmische Abläufe vollziehen. Hier können wir sehr gut mit Medizinkreis, Nagual, Traum und spiritueller Haltung arbeiten. Wir lassen uns dabei intensiv auf Magie und Spirit ein. Das führt uns zur Wiederentdeckung einer alten schamanischen Wahrheit: Der Weg der Schönheit ist zugleich der Weg der Selbstheilung.

Die beiden Jurten (eine kleine und eine große Jurte mit insgesamt ca. 100 qm Fläche) und ein großes ehemaliges Forsthaus bilden unseren Arbeits- und Wohnbereich im Zentrum für Nagual-Schamanismus in Haag bei Bischofstetten im südlichen Mostviertel, 16 km von St. Pölten entfernt.

Die Jurten verkörpern als Rundzelte jene ursprüngliche Kreisform, in der sich kosmische Abläufe vollziehen.

Während des Traumzeitworkshops in der Jurte beschäftigen wir uns mit der Kraft des Träumens. Der Traum stellt eine dem Konzept von Nagual und Tonal gleichwertige Beschreibung der Welt in ihrer Gesamtheit dar. Wir arbeiten vor allem mit dem intensiven Traumbewusstsein, das sich während unseres Wachzustandes einstellt, wenn wir den magischen Zugang zum Traum eine Woche lang offenhalten. Unter anderem geht es uns darum, unsere eigenen Fähigkeiten im Traum zu entwickeln.  Wir versuchen auch, den ekstatischen Feenträumen zu folgen und den heiligen Traum der Erde wieder mit uns in Einklang zu bringen.

Die beiden Jurten (eine kleine und eine große Jurte mit insgesamt ca. 100 qm Fläche) und ein großes ehemaliges Forsthaus bilden unseren Arbeits- und Wohnbereich im Zentrum für Nagual-Schamanismus in Haag bei Bischofstetten im südlichen Mostviertel, 16 km von St. Pölten entfernt.

 

Feenkraftplätze – magisch-spirituelle Anker in der Natur

Bestimmte Orte im Hochgebirge sind nach wie vor Quellen alter Magie. Das Workshop findet an einem speziellen Feenplatz statt, der unsere Haltung auf  innere Heilung und magisch spirituelles Wachstum ausrichtet. Sowohl magische als auch emotionale Arbeit sind hier von besonderer Kraft getragen. Die Schönheit des Gebirges und die wilde Natur um uns treten mit den ursprünglichsten harmonischen Aspekten unseres Inneren in Kontakt.
Wir erleben jeweils das Erwachen und das Ende des Bergsommers auf einer magischen Alm, in der wir uns in gut ausgestatteten Almhütten selbst versorgen. Von der heilsamen Bewusstheit und Präsenz des Feenplatzes einerseits und der Bergwelt und ihren Naturgeister andererseits werden wir während des ganzen Workshops beständig unterstützt.

> Fotos von magischen Kraftplätzen in den Alpen ansehen <<

 

Vergessene heilige Wege der Alpen – Feenlinien verbinden Feenkraftplätze

In der Wildnis des Hochgebirges findet die Seele zu ihrer eigenen wilden Ursprünglichkeit zurück . Mitten durch die Alpen folgen wir dem Sog der Feenkraftlinien. Wir ziehen als Feenbotschafter beim Gehen einen spirituellen Pfad durchs Gebirge. Es sind Schritte der Kraft, die uns zu einer ganz neuen Naturerfahrung führen.

>> Artikel „Magie der Alpen“ dazu lesen – erschienen im Magazin „Universum 10/2008“ <<

… und dazugehörige Feenabende

Die Magie der Feen begleitet uns schließlich bis in unser Zentrum in Haag. Dort übertragen wir das magische Potential, das bei den Wanderungen frei wird, in unsere Karten der Alpen. Wir stellen damit in der Folge magische Gegenstände her, in denen die Heilkraft der alpinen Feen weiter wirkt.

 

Als Gasttherapeutin und -schamanin arbeitet unter anderem Mag. Ulrike Felten im Rahmen der Ausbildung in Nagual-Schamanismus mit.

Ulis Workshops sind immer etwas Besonderes.  Astrologie, Tarot, Reinkarnationsanalyse, systemische Vorgangsweisen sowie verschiedene andere Symbolsysteme fließen hier ein und erschaffen so ein außergewöhnliches kreatives Feld aus Medialität und magischer Intuition. Dies führt die TeilnehmerInnen an ihren Workshops zu überraschenden emotionalen und magischen Erkenntnissen und zur Stärkung und Erweiterung ihres Selbstgefühls.

Die Workshops mit Uli Felten finden, wenn nicht anders angegeben, in ihrem Praxisraum in Krems statt.

Für an Körpertherapie-Ausbildungen Interessierte gibt es zudem unsere

Gilt Ihr Interesse vor allem der Körpertherapie, laden wir Sie zur Teilnahme an unserer Grundausbildung in körpertherapeutischer Kompetenz ein (unabhängig von einer schamanischen Ausbildung).

Sie erwerben therapeutische Kompetenz und ein tiefes Verständnis der Zusammenhänge zwischen Psychodynamik und Körperstruktur.

Körpertherapie in unserem Sinne setzt unmittelbar im spirituellen Bereich an, der dann direkt seinen vegetativen energetischen und emotionalen körperlichen Ausdruck findet.

Mehr dazu finden Sie auf unserer externen Homepage www.essenzielle-koerpertherapie.com.

Körpertherapie ist im Paket buchbar. Es besteht jedoch die Möglichkeit, tageweise bei unseren Körpertherapie-Workshops zu schnuppern.

Für weitere Informationen nützen Sie bitte zuerst unsere Kontaktseite.

Zu unserer Sonnen und unserer Butterseite finden Sie später dann ohnehin ganz von alleine.

Workshops, für die Sie bestimmte Voraussetzungen benötigen:

Es hängt davon ab, ob Sie Mann oder Frau sind. Sonst gibt es keine Voraussetzung für den Zugang zum Workshop.

Wir arbeiten mit der archaischen Männer- oder Frauenmagie. Und wir begeben uns in das spezielle Feld stärkender Energie und entspannter Atmosphäre, das entsteht, wenn sich nur die Personen des eigenen Geschlechts in einem Kreis zusammenfinden und die Gemeinsamkeit ihres Treffens gerade diesem Zusammenfinden selbst dient.

 

Feuerlauf und Schwitzhütte finden auch heuer NICHT  IN DEN JURTEN statt.

Wir haben dafür stattdessen einen versteckten Platz in der Natur gepachtet, der ca. einen Kilometer hinter unserem Zentrum liegt.

Feuerläufe und Schwitzhütten stellen im Nagual-Schamanismus ganz besondere Feste dar, bei denen wir in ritueller Form unsere Verbindung mit Spirit und Ekstase feiern.

Die Schwitzhütte ist als Power- und Visionsschwitzhütte so angelegt, dass sie uns mit dem lebendigen Feld und den Kräften des archaischen Mythos direkt in Verbindung bringt. Die Kraft des Mythos führt unsere magische Wirksamkeit als Schamanen mit den Ursprüngen des Kosmos zusammen.

Es handelt sich dabei also um eine Art magischer Zeitreise oder genauer, um eine Reise ins Zeitlose.

Die Teilnahme an der Schwitzhütte ist nicht als Einstiegsworkshop in unsere Arbeit geeignet.

Der intime und heilige Raum, der sich im Verlauf einer Wiedergeburt durch die Kräfte des Mythos auftut, öffnet unser Herz und unser magisches Sein. Diese Öffnung verlangt eine gewisse Basis an Vertrautheit. Ein wenig sollten wir einander also schon kennen, bevor Sie sich mit uns in die Glut des Feueratems in der Schwitzhütte setzen.

> Artikel „Reise ins ICH“ dazu lesen – erschienen im Magazin „Woman Viva 04/2014“ <<

 

Feuerläufe und Schwitzhütten finden tatsächlich NIE IN DEN JURTEN statt.

Wir haben dafür stattdessen einen versteckten Platz in der Natur gepachtet, der ca. einen Kilometer hinter unserem Zentrum liegt.

Feuerläufe und Schwitzhütten stellen im Nagual-Schamanismus ganz besondere Feste dar, bei denen wir in ritueller Form unsere Verbindung mit Spirit und Ekstase feiern.

Die Feuerläufe sind ekstatisch-kosmische Rituale, die uns zugleich mit der Magie der Feendimensionen verbinden.

Wir gehen über einen dichten Teppich glühender Kohlen und waten gleichzeitig in einem Meer aus Licht und freudiger Ergriffenheit, tauchen in ein Gefühl tiefen Einsseins mit der Schönheit des Kosmos ein.

Feuerläufe können Sie bei uns nicht als Einstiegsworkshop für unsere Arbeit besuchen.

Ein grundlegendes Verstehen dessen, was wir magisch und spirituell bewegen und bewirken wollen, ist Voraussetzung für die Teilnahme. Bevor Sie sich also mit uns ganz feurig einlassen, sollten wir einander doch ein wenig kennengelernt haben.

 

Während unserer Workshops am Meer verbinden wir den Geist und den Schamanismus des Hochgebirges mit den spirituellen Kräften des Ozeans und halten magische Zwiegespräche mit den alten Göttern des Meeres. Tantrisches und Schamanisches kann hier am Meer Platz finden, und wilde und starke Magie wird durch die Kraft des Wassers ausbalanciert.   >> Bilder zur Meereszeremonie ansehen <<

Das kann uns an verschiedene kraftvolle Plätze führen, die uns dem Meer nahe bringen.  Wie zum Beispiel bei einer Exkursion zu Delfinen und Walen im Atlantik oder zu schhamanischen Kraftplätzen in Korsika … >> Fotos einer Exkursion auf Gomera ansehen <<

Speziell solche Veranstaltungen an denen wir am Meer mit tantrischen Kräften und  tantrischer Magie arbeiten, sind als Gruppen für Anfänger nicht geeignet.

Es bedarf einer gewissen Stabilität und Ausgeglichenheit im Umgang mit dem eigenen magischen Selbst, um die dabei auftretenden ungewöhnlichen Wahrnehmungen und neuartigen Erkenntnisse über uns selbst und die Beschaffenheit der Welt emotional und spirituell gut integrieren zu können.

Im Rahmen unserer schamanischen Ausbildung werden Sie Schritt für Schritt an tantrische Felder herangeführt und können nach einiger Zeit an tantrischen Workshops am Meer teilnehmen.

Wenn Sie unsere Ausbildung in Magischem Tantra besuchen, stehen Ihnen tantrische Workshops wie dieser selbstverständlich offen. Die Teilnahme an dieser Ausbildung setzt ausreichende Selbsterfahrung voraus.

 

Im Rahmen unserer schamanischen Ausbildung und der Ausbildung in Magischem Tantra finden zeitweise jeweils weitere Workshops mit dem Schwerpunkt tantrische Magie und magische Naturbegegnung auch im alpinen Raum statt.

Die Einschränkungen bezüglich der Teilnahme sind dieselben wie beim tantrischen Meer-Ritual.  

 

Für gerade Verirrte: Zurück zur Seite der Essenziellen Körpertherapie

Falls Sie von der Seite „Essenzielle Körpertherapie“ hierher gefunden haben, führt Sie der folgende Link wieder flugs zu Ihrem Ausgangspunkt zurück. Sie sind aber natürlich auch herzlich willkommen, ein wenig länger hier auf unserer wilden schamanischen Website zu verweilen.
Okay, Sie wollen also unbedingt zurück, na bitte, ein klitzekleiner mächtiger alter Zauberspruch genügt dafür:
1,2,3, blinde Kuh, fliegender Teppich, Zug an der Zauberschnur, beam mich hinüber in die andere Spur, Essenzielle Körpertherapie, ich komm zurück zu Dir im Nu ja ja ich will sofort und nur sogleich zurück zur Zeitstruktur in Dur.