Die Sendung
mit dem Huhn

Lesen Sie hier, was ein schamanisch hochgebildetes Huhn namens Isolde, Isabella oder Waidhilde über das Leben, die Kraft, das Ganze Rundherum und insbesondere auch über die Kunst der Wahrnehmung zu berichten weiß. Das Huhn hätte es im Übrigen ja leicht, Ihnen das Alles auf einfachste und schlüssige Weise nahezubringen, wenn da nur nicht dieser aufdringliche Hund wäre, welcher aus einem tragischen Missverständnis heraus zuweilen dieselbe Kolumne für sich zu beanspruchen pflegt.

Die verschiedenen Namen unseres verehrten professoralen Huhns entspringen einer gewissen Unsicherheit desselben bezüglich der Frage, welche der Bezeichnungen nun schlussendlich die Edelste sei.

Die Sendung mit dem Hut, Klappe 11

Dies ist also: Die Sendung mit dem Hu(h)n(d) Hut, Klappe 11 Ja, ja und nochmals Ja. Das Huhn ist so gut wie erledigt. Ich meine, es hat sich auf einer Bahre aus der Wiese abholen und ins nächste Hühnersanatorium bringen lassen. Das sah wirklich ausgesprochen komisch aus. Es gackerte und schlug mit den Flügeln um…

Weiterlesen

Die Sendung mit dem Hut, Klappe 10

Jaja, Sie haben schon richtig gelesen. Es soll eben hier heißen: Die Sendung mit dem Hu(h)n(d)  Hut, Klappe 10 Diesmal habe ich, der stets wachsame Hund, dem übereifrigen und pedantischen Huhn wirklich erfolgreich Einhalt gebieten können. Einhalt gebieten. Hört sich doch gleich richtig majestätisch an. Ihre Majestät der aufmerksame Wach- und Schweinehund. Jaja, ich weiß,…

Weiterlesen

Die Sendung mit dem Hu(h)n(d), Klappe 9

Endlich wieder hundefrei. Der Hund schläft nämlich schon wieder. Hunde schlafen ja normalerweise schon so um die achtzehn Stunden am Tag, aber dieser ist offenbar zudem noch ein besonders faules Exemplar. Der schläft fast andauernd. Nun, das soll uns hier ja nur Recht sein. Wenn er schläft, kann er sich wenigstens nicht einmischen und mich…

Weiterlesen

Die Sendung mit dem Hu(h)n(d),…….Klappe 8

Oh, schon wieder der Hund. Diesmal kann ich ihn wohl nicht mehr davon abhalten, hier sein Ding abzuziehen. Ich lasse ihn am Besten bellen und ziehe weiter, ich meine,…..  …….ich ziehe es vor, das Weite zu suchen, bis er mit seinem Gebell fertig ist. Wahrscheinlich dauert es ohnehin nicht sehr lange. Er hat nämlich keine…

Weiterlesen

Die Sendung mit dem Hu(h)n(d), Klappe 7

Ach, wo genau waren wir denn letztens stehen geblieben? Ach, ja, genau. Bei Smeralda. Oder vielmehr, bei der Frage der Achtsamkeit. Achtsamkeit ist der Schlüssel. Achtsamkeit heißt zunächst, dass Sie aufhören, das zu tun, was Sie normaler Weise eben fast den ganzen Tag über als Ablenkung so zu treiben pflegen. Starren Sie also nicht auf…

Weiterlesen

Die Sendung mit dem Hu(h)n(d), Klappe 6

Ich meine, meine Freundin Smeralda hat ja wohl doch im Großen und Ganzen völlig Recht. Es zahlt sich eigentlich nicht wirklich aus, sich von unserer überlegenen, ja nahezu schon als erhaben zu bezeichnenden, Vogelperspektive herab mit Ihnen, den mehr oder weniger ausschließlich erdgebunden und flügellos dahin schlurfenden Affenartigen zu unterhalten. Andererseits bin ich zuweilen ja…

Weiterlesen