Nüchtern betrachtet……diesmal von Katharina….

Nüchtern betrachtet habe ich lange Zeit nicht verstanden, wie es sich anfühlt, wirklich Schamane zu sein.
Etwas in mir beginnt langsam zu verstehen….

Wenn die Hingabe an den Spirit so groß wird, dass die Kraft, die den Schamanen durchströmt, so stark wird, dass alles Streben und alles Sehnen anfängt, sich am Spirit auszurichten. Wenn der Spirit anfängt, alles zu durchströmen und Wahrhaftiges von Nicht-Wahrhaftigem trennt und alles, was bisher geschah, nur noch wie lächerliches Geplänkel wirkt. Wenn man erkennt, dass das meiste, was man bisher getan hat und vor allem auch, wie man es getan hat, einfach nur inhaltslos und leer war….

…dann ist das etwas, das man dem westlichen Menschen nur schwer erklären kann.

Auf alle Fälle ist es ein sehr interessanter Weg, den ich da gehe…

alles Liebe,

Katharina