Nüchtern betrachtet……von Katharina

 

Ich persönlich…..

Ich persönlich empfinde die westliche Gesellschaft als überheblich. Nachdem die Schwarzerle mich auch für überheblich hielt, was ich jetzt nicht ganz abstreiten kann, da ich es mit Demut und Respekt nicht so habe, habe ich so Gedanken zu dem, was ein Schamane noch machen kann: wenn er solche und andere, nicht so angenehme Eigenschaften bei sich transformiert, so kann er durch seine starke Verbindung zu allem auch etwas von diesen Eigenschaften in einer Gesellschaft transformieren, da er durch seine Inkarnation in die Gebräuche und Traditionen dieser Gesellschaft sie auch in sich trägt und somit mit transformieren kann. An dieser Stelle wird er zum Werkzeug. Er stellt sich zur Verfügung, um nicht nur eine tiefgreifende Veränderung in sich selbst sondern auch in seiner Umgebung auszulösen.

mit lieben Grüßen,
Katharina