RedHOTAction

Rot, heiß und in voller Aktion begriffen, so stellen wir uns die Redaktionssitzungen hier in der schamanischen Zeitung vor.

Genau so eine Aktion entspricht uns auch am Besten, wie ich aufgrund einer Umfrage unter den Damen der Redaktion und meinen geschätzten Mitarbeitern mit Leichtigkeit herausfinden konnte.

Hier, in der Rubrik RedHOTAction, erfahren Sie, was gerade heiß und neu, begehrenswert und witzig, schnelllebig oder nachhaltig, wunderschön oder hässlich wie, nein, natürlich nicht wie die Nacht, die lieben wir Schamanen ja ebenso wie den Tag, sondern hässlich wie Naturzerstörung und Profitgier, Verblendung und Machthunger ist.

Natürlich ziehen wir die Schönheit vor und sprechen vor allem von dieser und unseren ganz alltäglichen Notwendigkeiten und Bedürfnissen.

So können Sie sich ja auch mit Leichtigkeit ein eigenes farbiges Bild von uns Schamanen und unserer wunderbaren Zeitung malen.

Das schwirrt Ihnen dann sicher noch tagelang beglückend im Kopf herum.

Und ich kann mir Ihre Gedanken jetzt ebenfalls schon ganz leicht ausmalen.

"Diese Schamanen! Diese Zeitung! Wie gut das Alles klingt!"

Nur selber lesen ist besser.

 

 

RedHOTAction 13 – 1…..die dreizehnte Ausgabe derselben im 1. Monat des neuen Jahres

Ein Jahr, das erste, unserer schamanischen Zeitung ist gerade zu Ende gegangen. Nach kurzem Nachsinnen erkannte ich, dass sich im zweiten Jahr etwas verändern muss. Ungefähr 210 Stunden oder dreißig meiner zugegebenermaßen nur gerade einmal siebenstündigen Arbeitstage flossen in die Zeitungsgestaltung. Das ist viel. Das ist sogar sehr viel. Mit einem Schlage wurde mir Folgendes…

Weiterlesen

RedHOTAction 12, zugleich leider auch Der Schamane zur Lage der Nation Nummer 25

Diesmal ist es wirklich geschehen. Wir unerschrockene Streiter und kulturelle Vorreiter von der ersten österreichischen schamanischen Redaktion konnten es nicht mehr verhindern. Auf einmal brach der Sturm mit ungehemmter Wucht über uns herein. UND Nein, wir reden nicht vom Wetter, obwohl es hier am Lande üblich ist, zuerst und vor allem davon zu sprechen. Vielmehr…

Weiterlesen

RedHOTAction 11,5

……diese aktuelle Ausgabe des Redaktionsblogs liegt irgendwo zwischen November und Dezember, ist aber bitte nicht mit der späteren in den November vorgezogenen Dezemberausgabe des nächsten Redaktionsblogs zu verwechseln…… Es ist jedes Mal ein Wunder, wenn der zweiundzwanzigste November mit Riesenschritten näher rückt und trotzdem nichts allzu Ungewöhnliches passiert. Natürlich passiert immerzu Ungewöhnliches bei den Schamanen,…

Weiterlesen

RedHOTAction 11

Ich glaube, Sie verstehen schon. Zumindest das, was ich Ihnen jetzt gleich mitteilen will. Einfacher wird es für Sie natürlich in jenem magischen Moment, in welchem ich es Ihnen auch tatsächlich nahebringe. Es handelt sich dabei ohnehin nur um eine selbstverständliche Kleinigkeit, … ….und sie zu erzählen oder zu erklären dauert an und für sich…

Weiterlesen

RedHOTAction 10

Ja, ich weiß. Ich bin schon wieder weg. Ich meine, ich bin nicht hier im Zentrum anzutreffen, sondern hoch oben auf der magischen Alm, mitten im Ende des Bergsommers. Dort, wo sich Gemsen, Feen, Himmel, Berge und schamanisch genützte Almhütten mit uns Menschen treffen, mitten in der Wildnis und doch in Geborgenheit und Ruhe, findet…

Weiterlesen

RedHOTAction 9

Die Tage schreiten voran. Das ist an und für sich nichts Neues. Aber ganz plötzlich ist es tatsächlich wieder September geworden. Wir Schamanen des Nagual-Schamanismus würden uns jetzt sofort auf den wohlverdienten Winterschlaf vorbereiten,… …wenn wir nur ein klein wenig mehr Bärenabstammung in unseren Genen vorweisen könnten. So wie die Dinge aber nun einmal liegen,…

Weiterlesen