Unsere schamanische Ausbildung – Einblick, Ablauf und Ausblick

Der Einweihungsweg in den Nagual-Schamanismus

Über die Ausbildung

Als Teil der Ausbildung sind Sie eingebettet in das Heilfeld eines alten schamanischen Mythos, der Sie trägt und unterstützt.

Die Gruppe selbst setzt sich zusammen aus Schamanen, Körpertherapeuten und Menschen unterschiedlicher Ausbildungsstufen. Sie profitieren so zu jedem Zeitpunkt von der spirituellen und schamanischen Bewusstheit einer fortgeschrittenen Gruppe.

Begegnungs- und Schnupperjahr

Sie beginnen Ihre eigene schamanische und magische Persönlichkeit zu entwickeln. Sie schulen Ihre Wahrnehmung und erfahren die Fähigkeiten Ihres Kraftkörpers. Sie lernen die unterschiedlichen Qualitäten schamanischer Räume und Kraftfelder kennen. Sie fördern und fordern sich selbst.

Schamanismus- & Magieschule – Basis

Sie erleben einen Entwicklungsturbo für magisches und persönliches Wachstum. Die Verstärkung der Magie und Ihrer Wahrnehmung führt zu einem Effekt, der sich in etwa mit „Farbfernsehen in Dolby Surround statt schwarz-weiß mit Rauschen“ vergleichen lässt. Schamanisches Lernen und die Entwicklung Ihres Kraftkörpers stehen im Mittelpunkt. Ihre eigene schamanische Persönlichkeit blüht auf. Sie wirken jetzt vergleichbar einer weithin sichtbaren Fackel in der schamanischen Welt. Ihre Grundausbildung in Nagual-Schamanismus ist abgeschlossen.

Magieschule – Fortgeschritte

Ihr Kraftkörper verfügt nun über ausreichend magische „Dichte“, wodurch Sie zu differenzierter und verfeinerter Wahrnehmung magischer und alltäglicher Welten fähig sind. Ihre Bewusstheit über die eigene magische Person und Ihre individuellen Fähigkeiten erhöht sich noch einmal deutlich. Sie leben Ihren Alltag kraftvoller und erfüllter, finden Ihre Wahrheit. Was hat Kraft, was möchte und soll ich unterstützen? Jetzt zur Ausbildung Anfragen

Einweihungs-Jahr

Die Einweihung selbst ist der krönende Abschluss Ihres bisherigen Weges. Über ekstatische Rituale erreichen Sie jenen Zustand von Kraft und Bewusstheit, der eine Einweihung zum Schamanen sinnvoll und möglich macht. Während und mit der Einweihung verändert sich alles um Sie herum. Die Natur beginnt mit Ihnen einen neuen Dialog zu führen, in jener archaischen Sprache, die sie nur ihren Schamanen vorbehält.

Die Welt der Schamanen und ihre Magie ist Ihnen nun zugänglich.

Ein Ausblick in eine mögliche Zukunft:
Wie es für Sie nach Abschluss Ihrer Einweihung zum Schamanen bei uns noch weitergehen kann…

Fortbildung für bereits eingeweihte Schamanen – unsere Ritualstruktur

Nach Ihrer Einweihung steht Ihnen der weitere kraftvolle Weg des Schamanen offen. Sie können Ihre individuellen Fähigkeiten und Ihr Wissen über Magie und Schamanismus im Rahmen unserer Ritualstruktur für eingeweihte Schamanen vertiefen und erweitern.

Ein kurzer Überblick:

Stufen der Magie oder 5 magische Ebenen

Wir sprechen im Nagual-Schamanismus von fünf magischen Ebenen oder Level, die Sie bei uns erreichen können.

Das erste Level findet bereits kurz nach Ihrem Einstieg in die Ausbildung statt und hilft Ihnen, Magie in Ihrem Kraftkörper beständig aufzunehmen und zu halten.

Das zweite Level erreichen Sie nach circa fünf Jahren Teilnahme an der Ausbildung, wenn Ihr Kraftkörper bereit ist, die dritte Aufmerksamkeit zu erfassen. Dazu ist eine vertiefte Beziehung zum Unfassbaren nötig, welche Sie durch die Entwicklung Ihres eigenen Schamanenbaumes einleiten.

Es begleitet Sie bis zu Ihrer Einweihung zum Schamanen und dann noch weiter bis zu Ihrer Aufnahme in die Ritualstruktur der Schamanen.

Die magischen Level der Schamanen

Das dritte Level der Magie erreichen Sie nach Ihrer Einweihung zum Schamanen, wenn Sie in unsere Ritualstruktur einsteigen und mit dem speziellen magischen Wissen der Schamanen vertraut gemacht werden.

Das vierte Level der Magie stellt zugleich Ihren Eintritt in die Meisterklasse dar. Sie erreichen es in der vierten Ritualstruktur der Schamanen. Es begleitet Sie bis zur schamanischen Meisterschaft, welche Ihnen im Rahmen der achten Ritualstruktur der Schamanen zugänglich und verständlich wird.

Meisterschaft bedeutet in unserem schamanischen Kontext, dass Ihre innere und äußere Balance als Schamane so weit gediehen ist, dass Ihr Ritual sich immerzu gerade in der Mitte der Welt befindet, mit Ihnen selbst als Meister oder Meisterin im Zentrum des Rituals. Was immer Sie als Meister(in) schamanisch tun, wird vom Willen des Spirits begleitet. Meisterschaft ist keine Illusion sondern spürbar und demonstrierbar, wie alle unsere Aussagen über schamanische Magie und Wirklichkeit.

Das fünfte oder subtile Level der Magie erschließt sich Ihnen erst nach dem Erreichen der Meisterschaft, in der zehnten Ritualstruktur der Schamanen.

Unser ritueller schamanischer Einweihungsweg beinhaltet 13 Ritualstrukturen für eingeweihte Schamanen.

Die 13. Struktur ist offen in dem Sinn, dass Leben und Wissen nicht begrenzt werden können.

Jedes magische Level ist wie eine weitere und höhere Plattform einer schamanischen Aussichtswarte, von welchem Sie das bisher Erkannte und Verstandene auf völlig neue und tiefere Weise zu begreifen beginnen. Die Welt dreht sich ein klein bisschen um ihre eigene Achse und alles ist von neuem Verständnis und neuen magischen Zugängen zur Wirklichkeit erfüllt.

Wie weit Sie auf Ihrem schamanischen Weg gehen wollen, liegt aber schlussendlich ganz allein an Ihnen, Ihren Wünschen und Ihren Entscheidungen bezüglich Ihres Einweihungsweges.

Der Weg ist das Ziel…

Obwohl wir auf unserem schamanischen Pfad mit Ihnen recht zielstrebig voranschreiten, geht es uns immer mehr um das, was gerade schon geschieht als um das, was Sie ein wenig später dann zu erreichen trachten.

Der Weg ist das Ziel, weil Sie auf Ihrem Weg der leuchtenden Spur der Feen und der sanften kraftvollen Einladung des Spirits folgen.



Ein Leben der Kraft zu führen,

sich ganz nach dem Willen des Spirits auszurichten

sich dabei der heilenden Gabe ganzheitlichen Erkennens zu öffnen

und sich den offenen Geist eines Magiers und eines Forschenden zu bewahren, um sich der Erkenntnis von Selbst und Wirklichkeit hinzugeben

all das ist in sich schon ein vorzügliches Geschenk des Geistes.

Dankbarkeit für das vom Spirit Geschenkte ist Ausdruck der Lebenskunst der Schamanen.