Der-Schamane-Udo-Niederoesterreich

Der Schamane
zur Lage der Nation

Sollen sich Schamanen überhaupt politisch äußern?

In früheren Zeiten war der Schamane häufig auch eine bestimmende gesellschaftliche und stammespolitische Instanz seiner Gemeinschaft.

Wir, die Schamanen der offenen westlichen Gesellschaft, dienen nicht mehr unserem Clan oder Stamm, sondern der gesellschaftlichen Umgebung, in der wir leben.

Gerade heute, in einer Zeit des Umbruchs, der Umweltzerstörung und politischer und menschlicher Kälte, aber auch in einer Zeit durchaus positiver und konstruktiver Ideen eines fortschrittlichen Zusammenlebens, sind wir Schamanen als Hüter magischen und tiefenökologischen Wissens und als Experten für Transformation, Veränderung und geistig spirituelles Wachstum gefragt, wenn es um die Zukunft unserer Spezies und die Zukunft des Planeten geht.

Wir sollen uns dementsprechend äußern, unser Wissen wieder in die soziale Umgebung einbringen, unser Gespür für Balance, für die Mitte und unser wahres Mitgefühl zum Maßstab für Gesellschaft und Kultur machen.

In dieser Rubrik lesen Sie dementsprechend Meinungen und Ansichten eines Schamanen zur Lage der Nation.

Wobei der Begriff Nation hier naturgemäß keinesfalls eng gezogen wird.

Um den Untergang der Titanic noch im letzten Moment zu vermeiden, sollte der Kapitän des Schiffes wirklich allmählich mit den Eisbären kommunizieren, die, wie wir wissen, einen gewaltigen Eisberg geradewegs auf sein Schiff zusteuern, weil sie die Eisbärenfahrschule besuchen und gerade das Thema Nachtfahrt an der Reihe ist.

Der Schamane zur Lage der Nation Nummer 15

19. Juni 2018

Wenn die niedrigsten Instinkte der Menschen für politische Manipulationen angesprochen werden sollen, braucht es vor allem Eines: Ein passendes Feindbild. Dazu wenden sich nun österreichische Rechtsextreme gegen türkische, und natürlich auch gegen die immer wieder auf verlogene Weise heraufbeschworene Gefahr der Islamisierung des heimischen Abendlandes. …. in den Worten des FPÖ-Vorsitzenden Heinz-Christian Strache: „Wir sind…

Der Schamane zur Lage der Nation Nummer 14

12. Juni 2018

Eigentlich ist es ja für einen dem politischen Wahnsinn interessiert zuschauenden Schamanen ganz leicht, den fortschreitenden Untergang der Nation zu dokumentieren. Dazu brauche ich nämlich nur ein paar kleine Ausschnitte aus den Medien zitieren. Sofort wird klar, wohin dieses Schiff unter neuer Burschenschaft steuert. Verzeihen Sie meinen Fehler, die Damen von der Redaktion meinen, es…

Der Schamane zur Lage der Nation Nummer 13

28. Mai 2018

Leider muss ich, wie im letzten Teil dieses Blogs schon angedeutet, jetzt doch noch einmal zu dem Unerträglichen und Unanständigen zurückkehren, das uns normale oder mitfühlende Menschen in Geiselhaft nehmen will. Unter anderem geht es mir hier darum, die Vermischung echter und scheinbarer Empörung, mit gleichzeitiger Tendenz, rechtsextremes Gedankengut durch die Hintertür salonfähig zu machen,…

Der Schamane zur Lage der Nation Nummer 12

22. Mai 2018

Ich wiederhole meine Aussage aus dem vorhergegangenen Teil des Blogs: Allerdings wäre ein Beschmutzen der Kleidung durch Kotzen, rein politisch betrachtet, weniger schlimm als das Beschmutzen des eigenen Nestes durch schamloses Kooperieren mit Rechtsextremen. Trotzdem wende ich mich also jetzt wie schon im ersten Teil des Blogs angedeutet, vom Kotzen ab, das durch eine falsch…

Der Schamane zur Lage der Nation Nummer 11

14. Mai 2018

Eigentlich wollte ich an dieser Stelle zur Lage der Nation darüber schreiben, wie die hoffentlich immer noch vorhandene Mehrheit der Anständigen hierzulande von einer sich leider teilweise an der Regierung befindlichen Handvoll Unanständiger in moralische Geiselhaft genommen wird. In Niederösterreich, also praktisch gleich neben unserem schamanischen Kraftzentrum, werden Sammellager für abgelehnte Asylbewerber errichtet, welche dann…

Der Schamane zur Lage der Nation, Nummer 10

3. Mai 2018

Ich freue mich, Ihnen endlich eine gute Nachricht zur künftigen Entwicklung unserer Nation mitteilen zu können. Wir bekommen endlich viele neue Polizisten. Zwar ist die Verbrechensrate allgemein rückläufig, aber das Sicherheitsgefühl der Österreicher liegt gar schlimm im Argen. Die neuen Polizisten sind aber nicht nur dazu da, um durch ihre Präsenz dem Bürger endlich klar…

Der Schamane zur Lage der Nation, Nummer 9

16. April 2018

Nach dem galaktophilen Telefonanruf mit Tante Clara war ich nervlich zunächst ziemlich am Ende. Da sollte ich als Schamane Sinnvolles, ja vielleicht sogar Erhebendes zur Lage der Nation schreiben. Mir fällt aber momentan nichts Erhebendes ein. Ich weiß natürlich, dass wir uns hier, vor allem seit der letzten politischen und quasi-religiösen Entwicklung der Dinge innerhalb…

Der Schamane zur Lage der Nation, Nummer 8

2. April 2018

Ein Anruf von Tante Clara… Tante Clara hat sich letztens bei mir gemeldet. Per intergalaktischem Telefonanruf natürlich. Wie man sich so einen Anruf am Besten vorstellen soll? Plötzlich geht mitten im Wohnzimmer ein Hologramm auf, das Gesicht von Tante Clara wird auf einer Art Sockel erkennbar, und darunter steht Intergalaktische Telefonvermittlung, nehmen Sie den Anruf…

Der Schamane zur Lage der Nation, Nummer 7

26. März 2018

Um die Menschheit zu retten und insbesondere das Abgleiten der österreichischen Nation im Speziellen und des europäischen Volkes im Allgemeinen in leider zunehmend gesellschaftsfähiger werdende Formen der Gängelung mündiger Erwachsener und anderer drohender Formen der Freiheitseinschränkung zu verhindern, musste ich dringend etwas unternehmen. Nun wäre genau unsere schamanische Arbeit ein wesentlicher Ansatz zur Entwicklung entgegengesetzter…

Der Schamane zur Lage der Nation, Nummer 6

20. März 2018

Wir Schamanen wollen die Menschheit retten. Aber natürlich nicht alle Menschen gleichzeitig. Das wäre uns dann doch zunächst ein kleines bisschen zu aufwändig. Nein, wir fangen am Besten genau mit Ihnen an. Falls Sie zu den Wenigen gehören, die für eine bewusstseinserweiternde heilsame und machtvolle Transformation Ihrer Persönlichkeit zu gewinnen sein könnten. Dazu nun wenden…

Der Schamane zur Lage der Nation, Nummer 5

12. März 2018

Meine einfach geniale Antwort zur Bewusstwerdung eines kleinen aber sehr effizienten Teils der europäischen Bevölkerung, die dann mit Hilfe ihres neu geschliffenen Bewusstseins eine Art Lawine gesellschaftlicher Bereitschaft zur eigenen persönlichen Transformation auslösen könnten, ist gleichzeitig auch ein Aufruf zur eigenen Aktion. Diesen Begriff habe ich von mit Marketing vertrauten Menschen wie meiner Grafikerin gelernt.…

Der Schamane zur Lage der Nation, Nummer 4

26. Februar 2018

Titanic steht auf dem Türschild der Republik. Machthungrige und selbstgefällige Politiker stellen sich überheblich über andere Menschen. Eine neue Lust an der Gängelung des Mitmenschen tritt auf. Das ist vielleicht noch nicht Faschismus. Aber es ist nicht zufällig genau der gleiche Ungeist, der Boden eines autoritären Menschenverständnisses, das in der Vergangenheit Faschismus hervorgebracht hat. Verzeihen…

Der Schamane zur Lage der Nation, Nummer 3

19. Februar 2018

Ist Ihnen in letzter Zeit hier an Bord der Titanic schon wieder etwas ganz Neues aber eben doch recht Abartiges aufgefallen? Mir schon. Und ich fürchte…. ….mich ja grundsätzlich eher selten. Oder zumindest gebe ich es nur sehr selten zu. Doch diesmal fürchte ich fast, ich muss diesen Text zuerst mit etwas eher Grundsätzlichem beginnen.…

Der Schamane zur Lage der Nation, Nummer 2

5. Februar 2018

Oh ja, schon wieder einmal dieser Schrecken des Wohlbekannten Mit einem kleinen Scherz auf der Zunge schmecken bekanntlich auch die grässlichsten Dinge gleich viel besser, nicht wahr? Ja? Dann lassen Sie mich hier nur die bekanntesten Schrecken gleich zu Beginn dieses Textes wieder einmal geschmackvoll aber grässlich anführen. Man kann es ja gar nicht oft…

Der Schamane zur Lage der Nation, Nummer 1

16. Januar 2018

Wenn wir schon untergehen, dann aber richtig. Ich meine, lassen Sie es uns doch gleich auf schamanische Art tun. Das ist zumindest viel vergnüglicher. Wir könnten also damit beginnen, uns das derzeitige Gemeinwesen und seine politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in Form eines Schiffes zu versinnbildlichen. Leider fällt mir dazu nur ein ganz bestimmtes Schiff ein….…